Abuse Management

Wirkungsvolles Abuse-Management zeichnet sich durch schnelles Erkennen, Ahnden und Klären verdächtiger Vorgänge im Netzbetrieb aus.
Für BetreiberInnen eigener DSL-, DOCSIS- oder FTTx-Infrastrukturen haben wir ein spezielles Walled-Garden-Konzept entwickelt. Dabei werden von Schadsoftware infizierte NutzerInnen automatisch anhand ihres Netzwerkverkehrs identifiziert und in einen Walled Garden umgeleitet. In dieser sicheren Umgebung wird die Nutzerin vor weiterem unbeabsichtigtem Informationsabfluss geschützt und erlangt Zugriff auf ein Self-Service-Portal, welches folgende, durch Sie individuell anpassbare Optionen zur Verfügung stellt:

  • Auskunft über den Missbrauch des Anschlusses, Erklärung der Vorfälle
  • Remote-Support-Anfrage (Screen-Sharing mit dem Hotline-Mitarbeiter)
  • Anti-Virus/Spy/Malware-Tools, sowohl online als auch zum Download
  • Zugriff auf Microsoft-, Apple-, Linux-Update-Quellen
    Kontaktinformationen zu unserer 24/7-Hotline

Weiterer Missbrauch des Netzzugangs wird so effektiv verhindert, Ihnen unangenehmes und zeitaufwendiges Beschwerdemanagement Dritter erspart und der Kontakt zu rrbone schnell hergestellt – um alles weitere kümmern wir uns.

Incident-Management

Für Server-Hoster, Cloud-Provider und Enterprise-KundInnen bieten wir individuell auf Sie zugeschnittenes Incident-Management an, gerne auch in Zusammenarbeit mit Ihrem Security-Team.
Dabei übernehmen wir nicht nur die Problemlösung an sich, sondern auch die Kommunikation mit Ihren KundInnen. So können wir gewährleisten, dass Störungen schnell aus dem Weg geschafft werden und ihr Netz so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.

Des weiteren bieten wir natürlich auch Anomaly-Detection, Intrusion-Detection und (D)DoS-Mitigation-Dienste an – kommen Sie einfach auf uns zu.

Für weitere Details kontaktieren Sie uns unter info@rrbone.net